Handelsgebühren und Finanzierungsgebühren

Beim Handel gibt es 2 Arten von Gebühren: Handelsgebühren, die anfallen, wenn der Auftrag eines Händlers ausgeführt wird, und Finanzierungsgebühren, die anfallen, wenn eine Position in eine neue Finanzierungsperiode übertragen wird.

01

Handelsgebühr

Wenn ein Auftrag auf dem Markt ausgeführt wird, wird je nach Auftragsart eine Handelsgebühr erhoben:

  • Maker-Gebühr: 0.019 % (für LIMIT-Aufträge)
  • Taker-Gebühr: 0.060 % (für MARKET-Aufträge)

Die Maker-Gebühr wird erhoben, wenn dem Auftragsbuch Liquidität hinzugefügt wird, indem ein verzögerter Auftrag erteilt wird, der nicht sofort mit einem Auftrag im Auftragsbuch zusammengeführt wird: z. B. Limit-Aufträge, die unter dem aktuellen Preis für einen KAUF-Auftrag oder über dem aktuellen Preis für einen VERKAUF-Auftrag erteilt werden. Dies gilt auch für bedingte Take-Profit-Aufträge.

Eine Taker-Gebühr wird erhoben, wenn dem Auftragsbuch Liquidität entzogen wird, indem ein Auftrag platziert wird, der sofort mit einem bereits im Auftragsbuch befindlichen Auftrag zusammengeführt wird: d. h. Marktaufträge oder bedingte Aufträge, die bei Ausführung in einen Marktauftrag umgewandelt werden, wie z. B. ein Stop-Loss-Auftrag oder ein Stop-Market-Auftrag.

Eine Handelsgebühr fällt immer dann an, wenn der Auftrag eines Händlers am Markt ausgeführt wird, d. h. bei der Eröffnung und Schließung einer Position.

02

Finanzierungsgebühr

Finanzierungsgebühren fallen immer dann an, wenn eine Position in eine neue 8-stündige Finanzierungsperiode übertragen wird - nach 00:00, 08:00 und 16:00 UTC. Eine Position, die vor dem nächsten Rollover der Finanzierung geschlossen wird, wird nicht berechnet.

Der Countdown-Timer für die Finanzierung wird auf der Handelsseite unten im Modul für die Auftragserteilung angezeigt. Sobald der Timer 00:00 erreicht, wird die Finanzierung für jede offene Position durchgeführt und ein neuer Finanzierungszeitraum beginnt:

23Funding in timer.png

Um die aktuellen Finanzierungssätze für das ausgewählte Handelspaar zu überprüfen, klicken Sie einfach auf den Finanzierungstimer:

24Funding timer.png

Hinweis: Die Finanzierungskosten stehen in direktem Zusammenhang zu dem aktuellen Verhältnis von Longs zu Shorts und der zugrunde liegenden Marktvolatilität. Die Finanzierungskosten werden alle 8 Stunden um 00:00, 08:00 und 16:00 UTC fällig. Wird eine Position vor der Funding-Cut-off-Zeit geschlossen, werden ihr keine Fundingkosten berechnet.

Die Gebühren und die Finanzierungskosten werden immer auf der Grundlage des Gesamtvolumens des Auftrags berechnet.